Randy Dixon

Unexpected Productions @ Seattle, USA

Dieser Gast ist wahrscheinlich der berühmteste: Randy Dixon schaut auf über 35 Jahre Improtheater-Erfahrung zurück. 1983 war er einer der Gründungsmitglieder von Unexpected Productions in Seattle und ist seit 1988 dort künstlerischer Leiter. Seine Philosophie basiert auf seiner Ausbildung bei Del Close, Keith Johnstone und Paul Sills.

Randy hat Improvisationstheater und Schauspiel in Dänemark, Deutschland, Österreich, den Niederlanden sowie überall in den Vereinigten Staaten und Kanada unterrichtet. 1990 tourte er durch Neuseeland im Rahmen der United TheatreSports-Tour. Seine Impro-Langform-Schöpfungen Thread, Blank Slate, Black Eyed Blonde, Roethke, Found Objects, and Campfire werden rund um die Welt gespielt.

Sein Buch: Being Present: Spontaneous Storytelling and the Art of Improvisation wurde 2000 auf Deutsch publiziert. Seit 1994 ist sein Living Playbook eine Online-Ressource für Improtheater-Games und Langformen.

Neben seiner Arbeit im Improvisationstheater war Randy entscheidendender Redakteur für The Salt Journal, eine Zeitschrift über Mythen, Religion, Psychologie und Ideen.  Zusätzlich zu The Salt Journal wurden seine Arbeiten auch in  Alchemy on Sunday und Manifestations: A Scholarly Journal of Mythological Writing veröffentlicht. Randy hat ein Diplom in Theater und einen Master in Mythologischen Studien.