Improfestival Hamburg

Wir freuen uns auf Euch

TÖRN

Das internationale Hamburger Improtheaterfestival. Wir freuen uns auf fünf Tage rund um das improvisierte Theater. Gemeinsam mit unseren Gästen aus Hamburg, ganz Deutschland und aller Welt möchten wir dem Hamburger Publikum eine Reihe von Improtheater-Formaten präsentieren, die wir gemeinsam mit dem eigens für das Festival zusammen gestellten, internationalen Ensemble präsentieren werden. Vorstellungen in deutscher wie in englischer Sprache!

Hochkarätige Workshops

Ein internationales Workshop-Programm bereichert TÖRN. Wir regen Möglichkeiten an, das improvisierte Theater weiter zu erforschen.

Innovative Shows

Improtheaterformate von internationalen Stars zum ersten Mal auf deutschem Boden zu sehen.

SCHIRMHERR

yared_di_baba_by_oliver_reetz-007-neuWir sind sehr glücklich und stolz, dass wir Yared Dibaba als unseren Schirmherren gewinnen konnten. Der in Äthiopien geborene Schauspieler, Moderator, Entertainer, Autor und Musiker lebt in Hamburg, spricht fließend Plattdeutsch und verkörpert mit seiner positiven Haltung, Weltoffenheit und seinem Spaß am Risiko perfekt den Spirit unseres Festivals.
Mehr über Yared Dibaba

Grußwort

„Mit der Steifen Brise war das für mich wie Liebe auf den ersten Blick: Gesehen und gefunkt. Einfach eine tolle Mannschaft. Ich durfte sie in verschiedenen Situationen erleben: In einem professionellen Rahmen, in einem lustigen Rahmen, bei dem Rock’n Roll angesagt war, und privat. In jeder Lebenslage eine Inspiration.

Inspiration ist für die Kunst der Improvisation sehr wichtig. Improtheater ist eine wunderbare Kunst, da sie voll aus dem Leben gegriffen ist. Auch unser Alltag ist voller Augenblicke, in denen Improvisation gefragt ist – es läuft nicht immer alles nach Plan. Wir dürfen diese Augenblicke nicht meiden, sondern sollten sie ganz bewusst suchen. Wer im Leben improvisieren kann, ist wach, hat Freude und erlebt Spontaneität.

Mich reizt an Improtheater, die Tatsache, dass ich nie weiß, wo die Reise hingeht. Ich muss auf meine Mitspieler achten, nehmen was sie mir geben und geben, was ich geben kann. Es ist ein temporeiches Spiel mit allen Sinnen und ein fantastisches Training.

Ich wünsche mir, dass durch das Festival TÖRN noch mehr Menschen inspiriert werden, sich auf Improtheater einzulassen. TÖRN bietet die einmalige Gelegenheit, die verschiedensten, internationalen Spielarten von Improtheater kennen zu lernen. Denn das Improtheater ist ein Ort, bei dem wir für das Leben lernen können. Improtheater trägt dazu bei, dass unsere internationale Welt ein Stück besser wird.“

Internationales Festivalensemble

Im Rahmen des TÖRN-Festivals wird ein Ensemble aus international renommierten ImprospielerInnen gemeinsam mit Mitgliedern der Steifen Brise für eine Woche zusammen arbeiten. Der Austausch und das gemeinsame Lernen voneinander stehen dabei im Vordergrund. Die mitgebrachten Show-Formate sowie die Ergebnisse der Ensemble-Arbeit werden im Rahmen des Showprogramms auf verschiedenen Hamburger Bühnen präsentiert werden.w2

plus

Felipe Ortiz

Bogota, Colombia

plus

Chris Ash

London, United Kindgdom

plus

Patti Stiles

Melbourne, Australia

plus

Kayla Lorette

Toronto, Canada

plus

Mikael Rejström

Helsinki, Finland

plus

Mats Eldøen

Oslo, Norway

plus

Lee White

Winnipeg, Canada

plus

Olivier Schalbroeck

Antwerp, Belgium

plus

Pippa Evans

London, Great Britain

plus

Thorsten Brand

Hamburg, Germany

plus

Verena Lohner

Hamburg, Germany

plus

Youssef Rebahi-Gilbert

Hamburg, Germany

plus

Markus Glossner

Hamburg, Germany

PROGRAMM

Im Rahmen des TÖRN-Festivals freuen wir uns, gemeinsam mit unseren Gästen aus aller Welt dem Hamburger Publikum eine Reihe von Improtheater-Formaten präsentieren zu dürfen. Viele dieser Shows werden von dem eigens für das Festival zusammen gestellten, internationalen Ensemble präsentieren werden. Vorstellungen in deutscher wie in englischer Sprache!

Mit dem internationalen Festival Ensemble

Eröffnungsshow: Improslam Spezial

Maestro™ - Es kann nur einen geben

Dandy Thorsten Brand ist Deutschland nicht mehr genug: Er will die ganze Welt! Wo sonst drei Slammer antreten, um ihn vom Thron zu stoßen, hat er in der Spezial-Ausgabe des Improslams gleich ein Dutzend Improspieler aus aller Welt eingeladen. Wenn schon, denn schon! Eine wahnwitzige und rasante Show – perfekt zur Eröffnung des internationalen TÖRN-Festivals.

Arrogant. Charmant. BRAND.

In leicht verständlichem Englisch.

Eintrittspreis: 20,- Euro

90mins

Imperial Theater, Reeperbahn 5, 20359 Hamburg

Mit dem internationalen Festival Ensemble

Tickets: +49 (0)40 31 31 14 oder via Internet imperial-theater.de

Festival-Ensemble

Clever – Die Late Night Game Show

In der Late Night Show „Clever“ werden die witzigsten und schlagfertigsten Spieler des Törn-Festivals getestet. Und welche Show passt wohl besser auf den Hamburger Kiez? Wer ist der oder die schnellste, lustigste und damit cleverste? Lee White aus Kanada – eine der bekanntesten Impro-Größen fordert als Gastgeber einige der schlagfertigsten Improspieler weltweit dazu heraus, sich den Herausforderungen von Spielrunden und Quizfragen zu stellen.

In leicht verständlichem Englisch.

Eintrittspreis: 20,- Euro

60mins

Imperial Theater, Reeperbahn 5, 20359 Hamburg

Festival-Ensemble

Tickets: +49 (0)40 31 31 14 oder via Internet imperial-theater.de

School of Impro Rock

School of Impro Rock

Das improvisierte Rock-Musical

The Showstoppers aus dem Londoner West End bringen eine Adaption ihres preisgekrönten voll-improvisierten Musicals nach Hamburg – in die Musical-Stadt! Nach einem Run von achtzig Musicals allein im Herbst 2016 in London, werden Pippa Evans und Christopher Ash in Hamburg mit dem internationalen Festival-Ensemble und verstärkt durch weitere gesangsstarke Gäste die Fabrik zum Beben bringen.

Jedes Showstopper- Musical ist eine gefeiertes Hit-Musical, das nur darauf wartet, endlich geboren zu werden. Werden Sie es schaffen, auf Ihren Stühlen zu bleiben? Kommen Sie und kreieren Sie das Musical, das Sie schon immer mal sehen wollten. Das Festival-Ensemble wird es für Sie erschaffen – einfach so, aus dem Stand.

In leicht verständlichem Englisch.

Eintrittspreis: 15,- Euro

Es spielen:

Pippa Evans (The Showstoppers, London)
Chris Ash (The Showstoppers, London)
Verena Lohner (Steife Brise, Hamburg)
Youssef Rebahi-Gilbert (Steife Brise, Hamburg)
Kirsten Sprick (hidden shakespeare, Hamburg)
Olivier Schalbroek (Feekit, Antwerpen)
Mikael Rejstroem (Stella Polaris, Helsinki)
Peter Huber (Steife Brise, Hamburg)
Wiebke Wimmer (Steife Brise, Hamburg)

90mins

Die Fabrik, Barnerstraße 36, 22765 Hamburg

School of Impro Rock

Tickets: +49 (0)40-39 10 70 oder via Internet fabrik.de

Steife Brise vs. Thalia Tigers

Ausverkauft! Theatersport™ Spezial: Steife Brise vs. Thalia Tigers

Der Fehdehandschuh liegt. Die Steife Brise fordert die Thalia Tigers zum Kampf. Flexibles Improvisationstalent trifft auf hohe Schauspielkunst.

Die Kontrahenten zwingen sich gegenseitig Höchstleistungen auf: Ob Gesangseinlagen, Sprachwitz oder wiederverwertete Sujetstückchen aus dem Thalia Spielplan. Während die Schiedsrichter kritisch die erfundenen Werke beäugen, kann sich das Publikum auf spontane Attacken, schlagfertige Gegenstöße und viele raffinierte Spielzüge freuen. Gewinnen kann nur, wer am meisten riskiert. Das Ehrenduell im Nachtasyl.

In deutscher Sprache.

Eintrittspreis: Ausverkauft!

90mins

Thalia Nachtasyl, Alstertor 2, 20095 Hamburg

Steife Brise vs. Thalia Tigers

Tickets: +49 (0)40 32 814 – 444
ausverkauft! / sold out!

Doppelvorstellung: Momentos de la Vida & Sprachlos

Diese Doppelvorstellung der besonderen Art präsentiert gleich zwei bildgewaltige Improtheater-Produktionen unseres Festival-Ensembles.

Unter der künstlerischen Leitung von Patti Stiles aus Australien bringt Momentos de la Vida Improvisation, Theater und Photographie zusammen. Die Hamburger Fotografen Stephan Spiegelberg und Patrick Huesmann geben mit ihren eindrucksvollen schwarz-weißen Bildern Inspirationen für die Schauspieler aus aller Welt. Diese erforschen den Moment, durch den der Fotograf inspiriert wurde und der schließlich im Foto eingefangen wurde.

In Sprachlos steht die universelle Körpersprache im Vordergrund, denn diese improvisierte Vorstellung kommt komplett ohne Worte aus! Die Schauspieler reisen unter der Leitung von dem Kolumbianer Felipe Ortiz komplett sprachlos durch verschiedenste Geschichten und inspirieren sich gegenseitig durch Musik und Szene zu einmaligen Charakteren, Situationen und Stimmungen. Mit großem komödiantischem Talent und unglaublicher Ausdruckskraft schaffen sie ein Erlebnis, die sie auf einmalige Art und Weise miteinander und mit dem Publikum verbindet – sprachlos.

In leicht verständlichem Englisch.

Eintrittspreis VVK: 15,90 Euro / 13,40 Euro

Es spielen:

Patti Stiles (Impro Melbourne, Melbourne)
Kayla Lorette (The Sufferettes, Toronto)
Mats Eldøen (Det Andre Theatret, Oslo)
Lee White (CRUMBS, Winnipeg)
Felipe Ortiz (Picnic Impro, Bogota)
Thorsten Brand (Steife Brise, Hamburg)
Musik: Markus Glossner (Steife Brise, Hamburg)

90mins

monsun.theater, Friedensallee 27, 22765 Hamburg

Tickets: +49 (0) 40 - 3903148 oder via Internet monsun.theater

Die Welt im Wettstreit

Theatersport™ International

Die Welt im Wettstreit

Kolumbianisches Feuer oder kanadisches Eis? Belgische Erde oder norddeutsche Elbluft? Im Theatersport™ International reagieren die Elemente um die Wette! Wenn nordamerikanische TV-Lieblinge mit Hamburger Schnodderschnauzen fusionieren werden Kräfte frei: Mit unerforschten Geschichten in dimensionalen Stilen buhlen sie um die Gunst des Publikums, Punkte der Richter... und damit um den Sieg! Ein internationaler Kampf der seinesgleichen sucht!

In leicht verständlichem Englisch.

Eintrittspreis: 15,- Euro

90mins

Die Fabrik, Barnerstraße 36, 22765 Hamburg

Die Welt im Wettstreit

Tickets: +49 (0)40-39 10 70 oder via Internet fabrik.de

Doppelvorstellung: Choose Your Own Adventure & A Special Occasion

In dieser Doppelvorstellung ist unsere internationale TÖRN-Masterclass in zwei voll-improvisierten Theaterstücken zu sehen.

Choose your own Adventure
Diese Formatidee aus den USA gibt alle Macht an das Publikum zurück. Ein Erzähler bringt gemeinsam mit den Darstellern aus aller Welt nach den Vorgaben des Publikums eine Story auf die Bühne. Doch immer wieder heißt es. „Stop“. Das Publikum trifft die Wahl, welche Entscheidung fallen wird, wo die Reise hingeht und vor allem, ob es die Improvisateuer so richtig in Schwierigkeiten bringen wird. Mischen Sie mit!

A Special Occasion
Fünf Menschen. Freunde, Bekannte, Familie. Ein herzliches Wiedersehen zu einem ganz besonderen Anlass. Doch Stück für Stück tauchen sie wieder auf, die vergessenen, verdrängten, ertränkten Geheimnisse. Sie treiben umher, unaufhaltsam, bis sich die fünf Personen sich schließlich an einem Punkt ohne Rückkehr wieder finden.
Ein improvisiertes Theaterstück in drei Akten.

In leicht verständlichem Englisch.

Eintrittspreis VVK: 15,90 Euro / 13,40 Euro

90mins

monsun.theater, Friedensallee 20, 22765 Hamburg

Tickets: +49 (0)40 - 3903148 oder via Internet monsun.theater

Hamburg Spezial

Ausverkauft! Hamburg Spezial: Maestro™

Der Kampf der Hamburger Improspieler

Wer wird der Meister aller Klassen? Jede Hamburger Improgruppe schickt ihren Favoriten in die Arena! Die Gladiatoren kämpfen Runde um Runde mit monumentalen Szenen und epischen Liedern um Titel und Ehre! Runde um Runde versuchen die Krieger*Innen der Disqualifikation zu entgehen, denn nur ein Streiter kann - vom Volke gewählt - das Kolosseum verlassen und sich Gewinner des Maestro™ nennen!

In deutscher Sprache.

Eintrittspreis: Ausverkauft!

Es treten an:

Wiebke Wimmer für die Steife Brise
Frank Thomé für hidden shakespeare
Rene Koch für die Impro Gang
Isabelle Wittke für Anne Bille
Steffen Lübkert für Die Spieler
Conny May für die Schiller Killer
Katja Dirichs für den Horner Kreisel
Axel Thomas für Dünnes Eis
Mona Tawussi für Luv & Lee
Eva Boebel für Die Zuckerschweine
Tobi Aengenheyster für Das Elbe vom Ei
Guido Boyke für Leistenbruch
Sabine Kolmar für Impromptü
Klas Cordes für Stadtgespräch
Nadine Lenz für die Rabatzmarken

Regie: Patti Stiles/ Nadine Antler
Musik: Peter Huber
Moderation: Marvin Meinold

90mins

Lichthof Theater, Mendelssohnstraße 15, 22761 Hamburg

Hamburg Spezial

Tickets: +49 (0)40 855 00 840
ausverkauft! / sold out!

TV Recycled!

TV Recycled!

Neue Spuren für alte Töne. Eine alte TV-Serie wird neu zum Leben erweckt. Die Improspieler des internationalen Festival-Ensembles werden zu Synchronstars und improvisieren ihre Stimmen spontan auf eine ihnen unbekannte TV-Episode. Aus Aufzeichnung wird Live!

Präsentiert vom internationalen Festival-Ensemble

In leicht verständlichem Englisch.

Eintrittspreis VVK: 15,90 Euro / 13,40 Euro

60mins

monsun.theater, Friedensallee 20, 22765 Hamburg

TV Recycled!

Tickets: +49 (0)40 - 3903148 oder via Internet monsun.theater

Forever Never Always Here

In dieser exklusiven Show verlassen wir altbekanntes Terrain und bewegen uns an einen Ort abseits der schillernden Theaterwelt: in einen Bio-Laden. Das Publikum kennt diesen Ort im Vorhinein – unsere internationalen Darsteller*Innen haben keinen blassen Schimmer, welchen Schauplatz sie an diesem Abend entdecken werden.

Kein Theaterlicht, keine Bühne, keine Requisiten. Lediglich ein realer Raum mit seiner ganz eigenen Geschichte. Durch Szenen, Monologe und Musik beschwören sie die Geister der Vergangenheit herauf, werfen Blicke in die Zukunft und füllen die vier Wände mit neuem Leben. Wo schlummern versteckte Geheimnisse, die nur darauf warten, gelüftet zu werden? Welche Erinnerungen liegen im Verborgenen? Jeder Raum hat sein eigenes Gedächtnis – und dieses wird heute Abend enthüllt.
Forever Never Always Here – eine ortsspezifische Performance, entwickelt von Det Andre Teatret (Oslo/Norwegen) und Rapid Fire Theatre (Edmonton/Kanada).

Bitte beachten: In dieser Show steht das Publikum teilweise. Es gibt nur ein wenige Sitzmöglichkeiten.

Beginn: 19.30 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr

Eintritt nach eigenem Ermessen. Achtung: begrenzte Platzanzahl!

In leicht verständlichem Englisch.

60mins

Bio-Laden und Cafe „Warenwirtschaft“, Große Brunnenstraße 141, Hamburg-Altona

Doppelvorstellung: Der B-Plan & hidden shakespeare

In Der B-Plan kämpft das Schauspielquartett von Arthouse Impro aus Bremen, Hamburg, Berlin um Antworten auf unbequeme Fragen. Mit Brechts genialen Methoden der Vereinfachung, Verfremdung und seinen Muscialeinlagen improvisieren sie zu einem aktuellen Thema. Politisches mit Relevanz, großem Unterhaltungswert und ohne Zeigefinger. Die letzte Alternative zur Alternativlosigkeit.

hidden shakespeare haben sich als weitbekannte Langformjunkies der Herauforderung ihrer Hamburger Kollegen gestellt, ein brandneues Format extra für das TÖRN Festival zu zaubern. Und während sie im stillen Kämmerchen an ihrem neuesten Clou tüfteln und proben, steigt beim Publikum die Aufregung. Wir freuen uns auf die Premiere!>br/>
In deutscher Sprache.

Eintrittspreis: 18,- / 12,- Euro

Es spielen:

Für den B-Plan: Verena Lohner (Steife Brise Hamburg), Nicole Erichsen (Improtheater Bremen), Gunter Lösel (Improtheater Bremen), Kjel Fiedler (Impro Berlin), Felix Elsner

Für hidden shakespeare: Frank Thomé, Thorsten Neelmeyer, Rolf Claussen, Mignon Remé, Kirsten Sprick und Franz Josef Trümmer (Musik)

90

Lichthof Theater, Mendelssohnstraße 15, 22761 Hamburg

Tickets: +49 (0)40 855 00 840 oder via Internet lichthof-theater

Doppelvorstellung: A While on Earth & De Tales

Die Göteborger Improverket beginnen mit: A While on Earth. Ein Kammerspiel mit starken Dialogen in stillen Momenten. Die Figuren und deren Beziehungen entblättern sich Schicht für Schicht bis nur noch ein poetischer Einblick in deren Leben besteht.

Der Belgier Olivier Schalbroeck verführt das Publikum mit Liebe zum Detail. Zusammen mit ausgewählten Spielern des internationalen TÖRN-Festival-Ensembles modellieren die Schauspieler in De Tales eine plastische Welt und erforschen welche folgenreichen Konsequenzen eine ach so kleine Finesse ergeben kann.

In leicht verständlichem Englisch

Eintrittspreis VVK: 15,90 Euro / 13,40 Euro

Es spielen:
Improverket
mit Frida Sundström, John Pekkari & Magnus Hjelm und Mitglieder des internationalen TÖRN-Festival-Ensembles, Spieler*innen werden noch bekannt gegeben

Musik:
Chris Ash & Markus Glossner

90mins

monsun.theater, Friedensallee 20, 22765 Hamburg

Tickets: +49 (0)40 - 3903148 oder via Internet monsun.theater

Neues aus der Improwelt

Quickies

Neues aus der Improwelt

Gleich drei Gruppen präsentieren ihre neuesten Formate:

Die Schiller Killer aus Hamburg erforschen in Der Schmetterlingseffekt unter Publikumshilfe wie schon die kleinste Veränderung den Verlauf einer Geschichte beeinflussen kann.

Zwei Schauspielerinnern des placebotheaters aus Münster haben mit Dynamit und Dynastie ein episches Format rund um die Geschichte von Ahnen und Nachfahren einer noch unerforschten Dynastie im Gepäck. Hier kommt alles zum Vorschein, was der Mantel der Familien-Geschichte bisher verdeckt hatte.

Das Hamburger Duo Luv und Lee, bringen mit Hamburg - deine Perle ein Duo-Musical zum TÖRN-Festival, das der schönsten Stadt der Welt besondere Beachtung schenkt.

In deutscher Sprache.

Eintrittspreis: VVK 10,- / AK 13,- / ermäßigt 11,- Euro

Es spielen:
Für das placebotheater: Ilka Luza und Eva-Maria Jazdzejewski mit Musiker Jakob Reinhardt
Für Luv und Lee: Mona Tawussi und Felix Schwarzbold mit Musiker Sebastian Steinhardt
Für die Schillerkiller: Christopher Weymann, Paul Evers, Pia Brockmann, Lukas Bösl, Conny May und Musiker Philipp Popp

90mins

Haus Drei, Hospitalstraße 107, 22767 Hamburg

Neues aus der Improwelt

Tickets (Do. 15-18 Uhr) : +49 (0) 40 - 38 89 98 oder via anjadunkel@haus-drei.de

https://www.facebook.com/HausDrei.altona

Festival-Party: TÖRN IT UP

Festival-Party: TÖRN IT UP

Teilnehmer, Fans und Freunde sind eingeladen ihr Tanzbein zu schwingen. Mit den Beats von DJ Sturmflutpaule machen wir die Nacht zum Tag und verabschieden uns vom Festival.

Eintritt: frei

45mins

monsun.theater, Friedensallee 20, 22765 Hamburg

Festival-Party: TÖRN IT UP
http://www.monsun.theater

WORKSHOPS

Im Rahmen des „TÖRN“- Festivals geben wir renommierten Kollegen aus aller Welt eine Plattform, um in Impuls-Workshops und einer fünftägigen Master-Class ihr Wissen und Können mit Improspielern aus Hamburg und ganz Europa zu teilen.

Öffentliche Workshops

SAMSTAG, 01. April 2017

Alle Workshops 11.00 – 13.30 Uhr und 14.30 – 17.00 Uhr (5 Stunden)
Workshop-Sprache: Englisch.

Der Horrer vieler ImprospielerInnen: „Jetzt sehen wir ein Solo.“ Tatsächlich ist es aber gar nicht so schwierig, Szenen komplett allein zu spielen. Felipe Ortiz wird den TeilnehmerInnen seines Workshops dabei helfen, durch Körperarbeit und die Schulung ihrer Vorstellungskraft spielend leicht Solo-Szenen  auf die Bühne zu bringen.  Dabei werden Visualisierung, Liebe zum Detail und Körperbewusstsein eine wichtieg Rolle spielen.

Für Improspieler mit mindestens Level 1 Vorerfahrung

Viele der Genres, die wir spielen, beheimaten Figuren, die die Gesellschaft einer anderen Zeit widerspiegeln. Die Verhaltensweisen der Figuren entsprechen damit einem zu dieser Zeit relevanten Verhalten, in dem der Leser oder Zuschauer sich selbst wieder erkennen konnte. Die akzeptierten sozialen Regeln wurden dabei stark in „weiblich“ und „männlich“ kategorisiert.

Die Welt heute ist anders. Unsere sozialen Dynamiken und „Regeln“ lassen viel mehr Freiheit und Offenheit zu. Und trotzdem ist unser Storytelling oft noch von historischen Rollen geprägt.

Zum Beispiel wenn wir weiterhin Verhalten anhand des Geschlecht kategorisieren, fördern wir dann nicht, vor dem Hintergrund unserer modernen Welt, eine Form des Sexismus? Müssen Handlungen an Geschlechterrollen geknüpft sein, damit eine Geschichte erzählt werden kann? Bleiben Geschichten ihrem „Genre“ treu, wenn „Geschlechter“-Rollen aufgelöst werden?

Indem wir den Zweck von Figuren in Geschichten in Frage stellen, herausfordern und erforschen und dabei das vergessen, was wir von Geschlechtern annehmen, eröffnen wir uns neue Möglichkeiten von improvisiertem Spiel.

Für Improspieler mit mindestens Level 2 Vorerfahrung

Worte sind mächtig. Das wird offensichtlich, wenn wir die Werke von William Shakespeare oder Samuel Beckett lesen. Worte können uns gefangen nehmen und uns bewegen. Sie können Dinge verändern – leider nicht immer auf eine gute Art. Keiner weiß das besser als wir Improspieler. Wir haben uns alle schon in Szenen wieder gefunden, wo wir für Minuten vor uns hingeplappert haben, ohne eigentlich irgendwas zu sagen. Es gibt viele Gründe dafür. Manchmal tun wir das vielleicht, weil wir versuchen, unsere Partner zu kontrollieren. Manchmal fühlen wir uns vielleicht einfach unwohl wegen der ewig scheinenden Stille auf der Bühne. Vielleicht hatten wir auch einfach Angst, dass ohne Worte nichts übrig bleibt, was wir anbieten können. Aber oft ist es genau das Gegenteil: Ohne Worte haben wir meist so viel mehr.

In diesem Workshop werden wir uns komplett darauf fokussieren, die Geschichte nonverbal voranzutreiben. Wir werden ein besseres Verständnis dafür bekommen, was unsere individuellen Körper ausdrücken, um selbstbewusster auf allen Ebenen mit ihnen kommunizieren zu können.  Sei bereit für eine Reise auf die spannenden Gebiete außerhalb deiner Komfortzone – dort gibt es keine Worte keine Sprache und kein Sicherheitsnetz. Wenn wir einmal gelernt haben, unseren Körpern zu trauen, werden wir auch fähig sein, unsere Worte klug und machtvoll einzusetzen.

Für Improspieler mit mindestens Level 2 Vorerfahrung

Als Improspieler können wir die unterschiedlichsten Orte erforschen und in fremde Welten abtauchen. Wir können alles herbeizaubern – von einem naturalistischen Stück unserer Realität bis hin zu einer komplett durchgenallten Fantasiewelt . Aber nichts kommt ohne seine Herausforderung. Je absurder unsere Szenenarbeit wird, um so größer das Risiko, dass die Entscheidungen der Figuren irgendwie zufällig erscheinen und wenig glaubwürdig sind. Eine absurde Welt braucht ein wahrhaftiges und ehrliches Fundament.

Dieser Workshop ist bestrebt, authentische Figuren zu erforschen, die in jeder Szene und in jeder Welt bestehen können – egal wie irre – indem man ihnen Herz und Integrität gibt. Kayla Lorette wird dich mit Handwerkszeug ausstatten, das es dir erlauben wird, in deiner Figur von einem ehrlichen und emotionalen Impuls aus zu reagieren. Wenn du einmal angefangen hast, diese Nuancen in deiner Arbeit anzuwenden, dann wirst du merken, dass dein Publikum viel mehr mit deinen Szenen verbunden ist. Und ganz nebenbei kreiert es Komik und Witz – was nie schaden kann.

Für Improspieler mit mindestens Level 3 Vorerfahrung

SONNTAG, 02. April 2017

Alle Workshops: 11.00 – 13.30 Uhr und 14.30 – 17.00 Uhr (5 Stunden)
Workshop-Sprache: Englisch.

Was macht eine Geschichte anders ist als unser Alltagsgeschehen? Etwas verändert sich. Und das wiederum verändert uns. Und plötzlich haben wir eine Geschichte. Jeden Tage sehen wir Routinen: der Postmann, der auf seiner Route unterwegs ist, der ältere Herr von nebenan, der gemütlich seine Pflanzen gießt, der 35-jährige Langzeitstudent, der schon wieder eine Party in seiner Erdgeschoss-Wohnung schmeißt.

Routinen sind Goldminen für Geschichten. Wenn du eine erkennst, dann ist alles was du tun musst, ist eine kleine Veränderung zu finden: Der Postmann, der plötzlich einen Brief an sich selbst findet, der ältere Herr, der aus heiterem Himmel von einer Pflanze gebissen wird und der Langzeitstudent, der eines Tages neben jemandem aufwacht, der ihn tatsächlich liebt.

In diesem Workshop wirst du lernen, wie du Routinen erkennst und in allen Settings ausspielst – von ganz alltäglichen bis hin zu den fantastischsten. Du wirst lernen, wie du dich selbst, deinen Partner oder deine Umgebung verändern kannst, um Geschichten zu erzählen, die voll sind von Lachen, Spannung, Mysterium und manchmal auch Traurigkeit.

Für Improspieler mit mindestens Level 1 Vorerfahrung

Was braucht es, um großartige Monologe zu sprechen? Wie nimmst du das Publikum mit deinen Worten gefangen? Lee wird sein Wissen mit den Teilnehmern seines Workshops teilen, um ihnen zu helfen, Ideen und Techniken für bessere Monologe zu erforschen und zu erproben.

Dabei werden wir einige Systeme benutzen, die du vielleicht schon mal kennen gelernt hast, aber ganz sicher auch einige, die dir neu sein werden. Mit diesen werden wir experimentieren und lernen, diese sicher anzuwenden. Ziel ist es, neue und kreative Monologe zu inspirieren, die dich selbst überraschen. Dabei werden wir viel Emotion und natürlich auch Witz verwenden, um das Herz des Publikums für uns zu gewinnen.

Für Improspieler mit mindestens Level 2 Vorerfahrung

Also, dein Partner hat dieses richtig bescheuerte Angebot gemacht und du bist wirklich nicht überzeugt. Oder vielleicht war es sogar deine eigene Idee, die nicht so richtig toll ist, aber eben das einzige, was dein Geist gerade produzieren konnte. Und so nimmst du eben was da ist, aber lässt deine Mitspieler und dein Publikum ganz klar mitbekommen, dass du das für keine besonders gute Idee hältst.

Vielleicht kennst du das auch? Man findet sich plötzlich in einer dieser Szenen, wo die Energie plötzlich langsam Stück für Stück weniger wird, wo die Improspieler ein kleines bisschen zögern und ganz langsam hat das Auswirkungen auf das gesamte Ensemble auf der Bühne, auf die gesamte Szene, auf die gesamte Show…

Pippa Evans wird in diesem Workshop  ihren Teilnehmer beibringen, starke Angebote zu machen und bei diesen zu bleiben, auch wenn dein Gehirn dir sagt, dass diese doof sind. Ignoriere dein Gehirn – COMMIT COMMIT COMMIT!

Für Improspieler mit mindestens Level 2 Vorerfahrung

Wir alle kennen das: ein Fehler passiert auf der Bühne. Wir öffnen versehentlich die Tür verkehrt herum, laufen durch den unsichtbaren Schrank oder versuchen uns an einem Geräusch, das so gar nicht zum eigentlich Gemeinten passt. In der Regel wird das Geschehene ignoriert, vielleicht kommentiert… und dann geht es weiter mit der Szene.  Aber was wenn der Fehler eine Einladung zum Spielen ist? Die nach beiden Seiten öffnende Tür kann uns auf eine Erkundungstour führen. Wo landen wir, je nachdem auf welcher Seite wir durch die Tür marschieren?  Der Teddybär mit dem lustigen Geräusch  schenkt uns vielleicht ganze fünf Minuten Spielfreude und Spaß, bevor wir zurück in die Story eintauchen. Oder die Szene wird plötzlich ganz die des Teddybären, der schon seit Ewigkeiten versucht, seine Gefühle mit Geräuschen auszudrücken und einfach zum ersten Mal verstanden wird.

Dieser Wirkshop wird eine Begegnung mit unserem kindlichen Selbst sein. Wir werden den Clown in uns erwecken, neue Quellen der Komik und des Spiels  entdecken und mit dem Publikum ganz neu in Verbindung treten. In diesem Workshop geht es nicht darum, was in der Story passiert. Alles, worum es geht ist reines Spiel und offen zu sein für die Spielplätze um dich herum.

Für Improspieler mit mindestens Level 3 Vorerfahrung

Erfahrungslevels:

Level 1 – Du hast mindestens Grundlagenwissen im Improvisationstheater. Du hast ein paar Kurse besucht und standest schon mal auf der Bühne.

Level 2 – Du spielst  seit mindestens drei Jahren Improvisationstheater und stehst regelmäßig auf der Bühne.

Level 3 – Du spielst  seit mindestens sechs Jahren Improvisationstheater und stehst regelmäßig auf der Bühne.

TÖRN Masterclass-Workshops

Die Zeiten aller Workshops der Masterclass (Mittwoch bis Sonntag): 11.00 – 13.30 Uhr und 14.30 – 17.00 Uhr (5 Stunden)

MEHR SCHAUSPIEL!

mit Mikael Rejström (Finnland)

MITTWOCH, 29. März 2017

Dieser Workshop fokussiert sich auf die schauspielerische Komponente des improvisierten Theaters. Wenn wir uns von dem, was in der Szene passiert, wirklich berühren lassen, wird nicht nur unser Schauspiel, sondern auch jede unsere Impro-Szenen intensiver  – und damit besser.

Am ersten Tag der Masterclass werden am Beispiel des Formats „A special occasion” arbeiten, dessen Stil sich nahe am traditionellen Theater befindet. Jeder Schauspieler spielt nur eine einzige Figur, kann sich dadurch besser auf sein eigenes Spiel und die Angebote der MitspielerInnen konzentrieren … und sich dabei von Mikael Rejström auf den Zahn fühlen lassen.

GENDER UND GENRE

mit Patti Stiles (Australien)

DONNERSTAG, 30. März 2017

Viele der Genres, die wir spielen, beheimaten Figuren, die die Gesellschaft einer anderen Zeit widerspiegeln. Die Verhaltensweisen der Figuren entsprechen damit einem zu dieser Zeit relevanten Verhalten, in dem der Leser oder Zuschauer sich selbst wieder erkennen konnte. Die akzeptierten sozialen Regeln wurden dabei stark in „weiblich“ und „männlich“ kategorisiert.

Die Welt heute ist anders. Unsere sozialen Dynamiken und „Regeln“ lassen viel mehr Freiheit und Offenheit zu. Und trotzdem ist unser Storytelling oft noch von historischen Rollen geprägt.

Zum Beispiel wenn wir weiterhin Verhalten anhand des Geschlecht kategorisieren, fördern wir dann nicht, vor dem Hintergrund unserer modernen Welt, eine Form des Sexismus? Müssen Handlungen an Geschlechterrollen geknüpft sein, damit eine Geschichte erzählt werden kann? Bleiben Geschichten ihrem „Genre“ treu, wenn „Geschlechter“-Rollen aufgelöst werden?

Indem wir den Zweck von Figuren in Geschichten in Frage stellen, herausfordern und erforschen und dabei das vergessen, was wir von Geschlechtern annehmen, eröffnen wir uns neue Möglichkeiten von improvisiertem Spiel.

„ENTDECKE DEN SPIELPLATZ“

mit Felipe Ortiz (Kolumbien)

FREITAG, 31. März 2017

Wir alle kennen das: ein Fehler passiert auf der Bühne. Wir öffnen versehentlich die Tür verkehrt herum, laufen durch den unsichtbaren Schrank oder versuchen uns an einem Geräusch, das so gar nicht zum eigentlich Gemeinten passt. In der Regel wird das Geschehene ignoriert, vielleicht kommentiert… und dann geht es weiter mit der Szene.  Aber was wenn der Fehler eine Einladung zum Spielen ist? Die nach beiden Seiten öffnende Tür kann uns auf eine Erkundungstour führen. Wo landen wir, je nachdem auf welcher Seite wir durch die Tür marschieren?  Der Teddybär mit dem lustigen Geräusch  schenkt uns vielleicht ganze fünf Minuten Spielfreude und Spaß, bevor wir zurück in die Story eintauchen. Oder die Szene wird plötzlich ganz die des Teddybären, der schon seit Ewigkeiten versucht, seine Gefühle mit Geräuschen auszudrücken und einfach zum ersten Mal verstanden wird.

Dieser Wirkshop wird eine Begegnung mit unserem kindlichen Selbst sein. Wir werden den Clown in uns erwecken, neue Quellen der Komik und des Spiels  entdecken und mit dem Publikum ganz neu in Verbindung treten. In diesem Workshop geht es nicht darum, was in der Story passiert. Alles, worum es geht ist reines Spiel und offen zu sein für die Spielplätze um dich herum.

LASS DAS SKRIPT LOS!

mit Pippa Evas (Großbritannien)

SAMSTAG, 1. April 2017

So, du bist also sehr gut im Improvisieren. Du bist selbstbewusst auf der Bühne. Das Publikum liebt dich für deine Arbeit. Aber du selbst fühlst dich dabei ein bisschen … fade? Spielst du immer wieder die gleichen oder zumindest sehr ähnliche Figuren? Kannst du die Gedanken deines Partners lesen und fühlt es sich komisch an, einfach damit aufzuhören? Wie kannst du mal wieder frischen Wind in deine Impro-Szenen bringen, ohne komplett im Chaos zu versinken oder qualitativ fies abzusinken? Erlaube ich mir überhaupt noch zu scheitern?

Pippa wird dich auf der Suche nach neuen Räumen in dir begleiten, von denen du geglaubt hast, dass sie total blockiert sind. Erwarte die Angst und den Nervenkitzel zu spüren – und freu dich, wieder wahrhaft zu improvisieren – wie ganz am Anfang.

INTEGRE FIGUREN IN EINER IRREN, IRREN WELT

mit Kayla Lorette (Kanada)

SONNTAG , 2. April 2017

Als Improspieler können wir die unterschiedlichsten Orte erforschen und in fremde Welten abtauchen. Wir können alles herbeizaubern – von einem naturalistischen Stück unserer Realität bis hin zu einer komplett durchgenallten Fantasiewelt . Aber nichts kommt ohne seine Herausforderung. Je absurder unsere Szenenarbeit wird, um so größer das Risiko, dass die Entscheidungen der Figuren irgendwie zufällig erscheinen und wenig glaubwürdig sind. Eine absurde Welt braucht ein wahrhaftiges und ehrliches Fundament.

Dieser Workshop ist bestrebt, authentische Figuren zu erforschen, die in jeder Szene und in jeder Welt bestehen können – egal wie irre – indem man ihnen Herz und Integrität gibt. Kayla Lorette wird dich mit Handwerkszeug ausstatten, das es dir erlauben wird, in deiner Figur von einem ehrlichen und emotionalen Impuls aus zu reagieren. Wenn du einmal angefangen hast, diese Nuancen in deiner Arbeit anzuwenden, dann wirst du merken, dass dein Publikum viel mehr mit deinen Szenen verbunden ist. Und ganz nebenbei kreiert es Komik und Witz – was nie schaden kann.

FESTIVAL-LOCATIONS

Bühnen

Alle teilnehmenden Bühnen in Hamburg

Workshop locations

Alle TÖRN-Festival Workshop-Orte

Steife-Brise-Carmen-Below-Verena-Lohner-Knut-Kalbertodt88
STEIFE BRISE HQ

Steife Brise
Haubachstraße 80, 22765 Hamburg

monsun-4
MONSUN.THEATER

monsun.theater
Friedensalle 20, 22765 Hamburg

Imageaufnahmen Schauspielstudio Frese 2014

Fotografie Mara Hein
www.mara-hein.de
SCHAUSPIELSCHULE FRESE

Schauspielschule Frese
Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg

Förderer

Wir danken unseren Förderern!

logo_hh_kulturstiftung3
logo_carl-toepfer-stiftung_2
logo_kulturbehoerde

Medienpartner

Wir danken unseren Medienpartnern!

hinnerk3
mopo3

Sponsoren

Wir danken unsereren Sponsoren!

St-Pauli-Lodge_Logo
Szene Hamburg
Hamburg pur
Biobob Logo
ML_Schriftzug_ganz